Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda

Nardt / Narć

Allgemeines:

Der Ortsteil Nardt liegt ca.4 km von Hoyerswerda in Richtung Senftenberg. Zum Ort gehören noch Nardt - Weinberg und die Wassenburg, eine ehemalige Mühle an der Schwarzen Elster. Der Name ist sorbischen Ursprungs. Narc bedeutet "Oberleder am Schuh" (Fußrücken) was wohl auf das Gelände der Ortslage zu beziehen ist. Nardt heißt also "Ort auf einem Sandhügel im Form eines Fußrückens".

Wie 18 weitere Gemeinden aus dem Altkreis Hoyerswerda wurde auch Nardt 1936 "eingedeutscht" und hieß bis 1945 "Elsterhorst". Nach dem Krieg erhielten alle Orte wieder ihre historischen Namen.

Wappen:

Es stellt Hügel, Heide und Kiefern dar. Der Marienbrunnen mit Zufluss zur Elster als Vogel sind dargestellt, letzteres wegen des großen Vorkommens in und um Nardt.

Touristik:

Nardt erreicht man von Hoyerswerda über die B 96 in Richtung Lauta - Senftenberg.

Wanderwege sind:

Radwandertouren durch die Heide- und Teichlandschaft um Hoyerswerda

  1. "Elsteraue - Tour" Länge 23 km
  2. "Lautaer-Heide - Tour" Länge 39 km

Auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers Elsterhorst befindet sich heute ein Segelflugplatz.

Öffnungszeiten der Ortsteilverwaltung:

Thruneweg 6
Telefon: 0 35 71 / 42 88 16
Ortsvorsteher: Michael Ritter
Dienstag 17.00-19.00 Uhr

Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda
Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda
Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda

Gemeinde Elsterheide OT Bergen | Am Anger 36 | 02979 Elsterheide
Tel.: 03571 48010 | Fax: 03571 403644

Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda