Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda

Sabrodt / Zabrod

Allgemeines:

Der Ortsteil Sabrodt liegt an der Bundesstraße 156, ca. 18 km nördlich von Hoyerswerda. Nach Spremberg sind es ca. 11 Kilometer. Der obere Landgraben, der auf Sabrodter Flur entspringt, bildet die Landesgrenze zwischen Sachsen und Brandenburg, zugleich ist das die Grenze von Ober- und Niederlausitz. Der Name ist sorbischen Ursprungs: Zabrod bedeutet "Ort hinter einer Furt". Mehrmals in der Geschichte hat sich der Ortsname gewandelt (1695 Sabrode, seit 1791 Sabrodt). Von 1936-1945 hieß das Dorf Wolfsfurt, weil die Nazis den sorbischen Namen austilgen wollten.

Wappen:

Die Freiwillige Feuerwehr Sabrodt hat in Anlehnung an den "Tiger von Sabrodt" den Wolf als Wappentier erkoren.

Touristik:

Von Hoyerswerda aus erreicht man Sabrodt mit dem Auto über die B 97 in Richtung Spremberg, nahe Spreetal Abzweig links auf die B 156.

Öffnungszeiten der Ortsteilverwaltung:

Dorfstraße 64
Telefon: 0 35 64 / 2 23 09
Ortsvorsteher: Siegbert Bogott
Dienstag 16.00-18.00 Uhr

Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda
Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda
Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda

Gemeinde Elsterheide OT Bergen | Am Anger 36 | 02979 Elsterheide
Tel.: 03571 48010 | Fax: 03571 403644

Gemeinde Elsterheide - Gemeinde im Lausitzer Seenland in Sachsen, Tourismus in Hoyerswerda